Steirische Scheckenziege

Zuchtgeschichte

Die Zuchtgeschichte ist auf Vinzenz Krobath zurückzuführen, der bereits als Kind Gefallen an der scheckigen Landziege gefunden hat.

In den Jahren 1975 - 1980 gründete er einen Ziegenzuchtverband in dem vorerst nur Ziegen mit Stammscheinen importiert werden sollten und die Landrassen ausgemerzt werden sollten. Schnell erkannte man jedoch, dass die Leistung der gescheckten Landziege nicht zu verachten sei, nur fehlte eine Erfassung im Herdebuch. Nachdem Hr. Krobath Herrn Mag. Prinz kennengelernt hatte, der genauso ein Fan von der Erhaltung vom Aussterben bedrohter Nutztierrassen ist, begann Hr. Krobath die scheckige Landziege zu züchten und nannte sie "Steirische Scheckenziege". Seit 1998 gibt es ein Herdebuch auch für diese Rasse.

IMG_5670.HEIC
IMG_5674.HEIC
Verbreitung, Haltung und Eignung

Die Steirische Scheckenziege kommt aus der Südsteiermark sowie vom Berggebiet rund um Graz.

Sie ist robust, wetterhart und eignet sich für extensive Haltung in allen Landschaftsformen.

Als typische Berglandrasse ist sie überwiegend gehörnt, aber es gibt auch Hornlose.

Zuchtziel sind fruchtbare, widerstandsfähige, langlebige Tiere mit hoher Wirtschaftlichkeit.

Nicht nur ihre hohe Milchleistung auch die Milchgüte zeichnen diese Rasse aus. 

Außerdem sind sie sie wahre Meister bei der Rodung von stark zugewachsenen Wiesen. 

Rassestandard

Die Steirische Scheckenziege ist mittel- bis großrahmig, harmonisch, breit und tief mit straffer Oberlinie.

Der Kopf des Bockes soll rassetypisch männlich, jener der Ziege milchbetont edel und leicht sein.

Braun - schwarz - weiß oder schwarz - weiß gescheckt aber auch grau sind die typischen Farben.

Das Braun ist heller als bei der Tauernschecke.

Der Körper sollte großflächig gescheckt sein, die Beine weiß und schwarz aber auch braun gestiefelt.

Körpermaße:    Ziegen          Böcke

Gewicht:          50-60 kg      70-80kg

Widerrist:         65-75 cm      78-85 cm

Die durchschnittliche Jahresmilchmenge liegt bei 700kg.

IMG_6388.JPG
IMG_6370.JPG
Ziegenkäse
IMG_5009.JPG
Unsere Zuchtziele

Wir betreiben eine Herdebuchzucht. Besonderes Augenmerk liegt natürlich auf der Einhaltung des Rassestandards sowie auf der Wirtschaftlichkeit.

Aber auch der Charakter sowie der Umgang mit den Menschen ist für uns besonders wichtig. Deshalb dürfen auch die optisch nicht ganz perfekten Mädels bei uns bleiben und ihr Aufgabengebiet als Milchlieferantin oder Therapietier wahrnehmen.

Derzeit wohnen bei uns sieben Ziegen und unser Zuchtbock Woody.

© Vielfalt-Farm

Vielfalt - Farm

Sonja Komar

Heidegasse 17a

2443 Loretto

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon